Ferrand-Prévot wechselt zu Absolute Absalon-BMC


Pauline Ferrand-Prévot fährt künftig für Absolute Absalon-BMC. Foto: BMC
Pauline Ferrand-Prévot fährt künftig für Absolute Absalon-BMC. Foto: BMC
11.01.2021 | Paris (rad-net) - Cross-Country-Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prévot hat beim Team Absolute Absalon-BMC unterschrieben. Nach dem Abgang von Jordan Sarrou hat die Schweizer Equipe damit weiterhin einen WM-Titel in ihren Reihen.

Dass Ferrand-Prévot bei Absolute Absalon-BMC unterkommt, dürfte nach ihrem Abgang beim deutschen Frauen-Profiteam Canyon-Sram keine sonderlich große Überraschung sein. Schließlich ist ihr Lebensgefährte und Ex-Mountainbiker Julien Absalon Manager der Mannschaft.

«Ich freue mich sehr, für BMC zu fahren», sagte Ferrand-Prévot in einer Pressemitteilung des Teams. Sie sei voller Selbstvretrauen. «Es verspricht ein gutes Jahr voller aufregender Ziele zu werden», schrieb die Rennfahrerin zusätzlich auf Instagram. Für 2021 wolle sie sich voll auf die Olympischen Spiele konzentrieren. Auch bei BMC blickt man erwartungsvoll auf die neue Saison: «Wir alle freuen uns sehr, Pauline hier bei BMC begrüßen zu dürfen», sagte BMC-Geschäftsführer David Zurcher, der die 28-Jährige sogar als «Ikone des Sports» bezeichete.

Wer Pauline Ferrand-Prévots Teamkollegen 2021 bei Absolute Absalon-BMC sein werden, steht derweil offenbar noch nicht endgültig fest.


Zurück zur Startseite

MTB-Bundesliga

KMC-Bundesliga